Babykurse

Spielzeit & Babymassage

In den Spielzeit Kursen habt ihr als Eltern die Möglichkeit, euer Baby bewusst zu begleiten und innige Momente mit eurem Baby zu verbringen. 

Zu Beginn des Kurses steht immer die Babymassage wo ihr die Möglichkeit habt euch ganz intensiv auf die Bedürfnisse eures Babys einzulassen. Wir singen, spielen, streicheln und ausgewählte Kitzel-, Streichel- und Bewegungslieder unterstützen dein Baby bei ihrer/ seiner individuellen körperlichen und pysiologischen Entwicklung.
Ihr Eltern habt Zeit zum Austausch über verschiedenste Themen in einer vertrauensvollen Atmosphäre. 

Unterhaltsam, informativ und vor allem verbindend bietet der Babykurs Dir das Wissen an, 
um Deinen Babyalltag noch gelassener gestalten zu können.
Dein Baby wird weniger weinen, besser und entspannter schlafen und essen,
sodass es sich optimal entwickeln kann.
Dein erfüllter Elternstart lässt Dich somit die Babyzeit noch intensiver genießen.


Wir singen und lernen Lieder, spielen Bewegungsspiele, fertigen Salzteigabdrücke und bunte Fußabdrücke. 
Es gibt ein buntes Bällebad und wenn alle Lust haben, wird im Babypool geplantscht.




Spielzeit

In Deiner festen SpielZeit Gruppe stehen Spiel, Austausch und Wissen im Mittelpunkt.
Durch spielerische Bewegungen, Lieder und viele kreative Bewegungsanregungen Anregungen, entdecken die Babys eine farbenfrohe Welt. 

Die Spielzeit-Kurse nach Jana Kersten verbinden Eltern und ihre Babys durch spielerische Bewegungen, Lieder und viele kreative Anregungen miteinander. 
Eltern werden in den Kursen bei der bewussten Wahrnehmung der körperlichen wie psychologischen Entwicklung ihrer Babys begleitet. 
Unterhaltsam, informativ und vor allem verbindend bietet der Babykurs Dir das Wissen an, 

um Deinen Babyalltag noch gelassener gestalten zu können.

Dein Baby wird weniger weinen, besser und entspannter schlafen und essen, sodass es sich optimal entwickeln kann.
Dein erfüllter Elternstart lässt Dich somit die Babyzeit noch intensiver genießen.

Bonding

Die Begrifflichkeit ‚Bonding‘ ist ein modernisiertes Wort, welches aus der Bindungstheorie (nach Bowlby) kommt und ganz einfach ‚Bindung‘ bedeutet.

Dabei geht es in der Entwicklungspsychologie um Zuwendung, Fürsorge, Liebe, Wärme, die ein Kind in der Zeit nach der Geburt, aber vor allem auch im ersten Lebensjahr erfährt.
Bonding ermöglicht das so genannte Urvertrauen, ein Gefühl, das die Welt um einen herum in erster Linie Gutes will.

Die Bonding-Phase hilft euch als Eltern auch, in die Mutter- und Vaterrollehineinzuwachsen und euren Fähigkeiten als Mama und Papa immer stärker zu vertrauen. Eine gelungene Bindung wird später dazu führen, dass Du dich besser in deinen Nachwuchs hineinversetzen kannst.  Auch in schwierigen Zeiten wird das Fundament Bestand haben.

Bonding ist kein Moment, sondern ein Prozess. Der Prozess des Bondings beginnt mit der ersten intimen Begegnung nach der Geburt. Damit ist er noch lange nicht beendet. Das folgende erste Lebensjahr ist für die Eltern-Kind-Beziehung eine besondere Phase.

Als Yogalehrerin lege ich in meinen Spielzeit Kursen durch gezielte Übungen den Fokus auf die Achtsamkeit zwischen Dir und deinem Baby.